Willkommen auf der Website der Gemeinde Gipf-Oberfrick



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Aktuelles

Aktuelles aus dem Gemeindehaus

Gesamterneuerungswahl des Gemeinderates vom 24. September 2017 für die Amtsperiode 2018-2021
Am 24. September 2017 findet die Gesamterneuerungswahl des Gemeinderates (5 Sitze) sowie des Gemeindeammanns und des Vizeammanns für die Amtsperiode 2018-2021 statt. Während der gesetzlich vorgeschriebenen Anmeldefrist bis am Freitag, 11. August 2017, 12.00 Uhr, sind folgende Wahlvorschläge eingereicht worden: Als Gemeinderäte: Leutwyler-Husner Regine, 1956, Im Hof 7, bisher; Bovens Jos, 1958, Dürrmattgraben 2, bisher; Schmid Georg, 1983, Trottgasse 11, bisher; Merkle Roger, 1965, Rüestelweg 4, bisher; Buol Lüscher Verena, 1961, Egg 14, neu; Heim Ignaz, 1963, Zum Laurisstich 3, neu. Als Gemeindeammann: Leutwyler-Husner Regine, 1956, Im Hof 7, bisher. Als Vizeammann: Schmid Georg, 1983, Trottgasse 11, bisher. Für die fünf zu besetzenden Gemeinderatssitze sind somit während der Anmeldefrist sechs Wahlvorschläge eingegangen. Für das Amt des Gemeindeammanns und für das Amt des Vizeammans ist je eine Anmeldung eingegangen. Bei der Wahl des Gemeinderates sowie des Gemeindeammanns und des Vizeammanns findet in jedem Fall eine Urnenwahl statt (§ 30 b GPR). Stille Wahlen sind im ersten Wahlgang nicht möglich. Die vorstehenden Anmeldungen werden den Stimmberechtigten zusammen mit dem Versand der Wahlunterlagen auf einem Informationsblatt nochmals bekannt gegeben. Im Übrigen wird auf den Grundsatz verwiesen, dass im ersten Wahlgang jede in der Gemeinde wahlfähige Person als Kandidatin oder Kandidat gültige Stimmen erhalten kann (§ 30 Abs. 1 GPR).

Gesamterneuerungswahlen der vom Volk gewählten Behörden und Kommissionen vom 24. September 2017 für die Amtsperiode 2018-2021
Am 24. September 2017 finden die Gesamterneuerungswahlen für die Amtsperiode 2018-2021 statt. Gewählt werden 5 Mitglieder der Finanzkommission, 5 Mitglieder der Schulpflege, 3 Mitglieder der Steuerkommission, 1 Ersatzmitglied der Steuerkommission, 2 Mitglieder des Wahlbüros (Stimmenzähler) sowie 2 Ersatzmitglieder des Wahlbüros (Ersatzstimmenzähler). Während der gesetzlich vorgeschriebenen Anmeldefrist bis am Freitag, 11. August 2017, 12.00 Uhr, sind folgende Wahlvorschläge eingereicht worden: Schulpflege (5 Mitglieder): Schmid David, 1973, Enzbergstrasse 8a, bisher; Kunz Rainer, 1990, Bluemetstich 5, neu; Finanzkommission (5 Mitglieder): Zehnder Christoph, 1969, Zum Laurisstich 7, bisher; Bischofsberger Ivo, 1974, Egg 13, bisher; Hochreuter Verena, 1960, Enzberghöhe 6, bisher; Roth Max, 1953, Gänsackerweg 12, bisher; Schaffner Andrea, 1969, Unterdorf 35, neu. Steuerkommission, 3 Mitglieder: Saladin Andreas, 1965, Schmittenbrugg 3, bisher; Hardmeier Balmer Elvira, 1968, Landstrasse 66, bisher; Schmid-Hürzeler Marlise, 1966, Schulweg 2, bisher Ersatzmitglied. Steuerkommission, 1 Ersatzmitglied: Erb Bernhard, 1954, Gänsackerweg 20, bisher Mitglied. Wahlbüro, 2 Stimmenzähler: Häseli Markus, 1949, Bluemetweg 12, bisher; Müller Pius, 1969, Landstrasse 67a, bisher. Wahlbüro, 2 Ersatzstimmenzähler: Schwaller-Mangold Monika, 1959, Kornbergweg 7, bisher; Schmid-Hess Ruth, 1957, Thiersteingrund 953, bisher. Bei der Schulpflege sind somit für die fünf zu besetzenden Sitze lediglich 2 Anmeldungen eingegangen. Bei der Finanzkommission, der Steuerkommission und beim Wahlbüro sind jeweils gleich viele Anmeldungen eingegangen, wie Sitze zu besetzen sind. Nachdem bei den vorstehenden Kommissionen und Behörden weniger oder gleich viele Kandidatinnen oder Kandidaten vorgeschlagen sind, als zu wählen sind, wird gemäss § 30 a des Gesetzes über die politischen Rechte eine Nachmeldefrist von 5 Tagen angesetzt, innert der neue Vorschläge eingereicht werden können. Allfällige Wahlvorschläge sind von mindestens 10 Stimmberechtigten des Wahlkreises zu unterzeichnen und der Gemeindekanzlei bis spätestens am Dienstag, 22. August 2017, 12.00 Uhr, einzureichen. Anmeldeformulare können auf der Gemeindekanzlei bezogen werden. Übertrifft die Anzahl der Anmeldungen nach dieser Frist die Anzahl der zu vergebenden Sitze nicht, werden die Vorgeschlagenen als in stiller Wahl gewählt erklärt. Für allenfalls noch zu vergebende Sitze (weniger Anmeldungen als zu vergebende Sitze) ist eine Wahl an der Urne durchzuführen.

Kommunaler Gesamtplan Verkehr
Im Rahmen der Gesamtrevision Nutzungsplanung Kulturland und Siedlung sind in den letzten Jahren als Vorarbeiten verschiedene Konzepte erarbeitet worden. Dazu gehören das Kommunale Entwicklungsleitbild und das Räumliche Gesamtkonzept. Als drittes Element ist im Frühjahr 2016 die Arbeit für den Kommunalen Gesamtplan Verkehr (KGV) aufgenommen worden. Dafür wurde eine Begleitgruppe mit Mitgliedern des Gemeinderats, der Verkehrskommission und weiteren Personen aus dem Dorf eingesetzt. Im KGV werden die wichtigsten Themen zum Verkehr und zur Verkehrsentwicklung abgehandelt. Im Sinne einer Gesamtschau erfolgt eine Koordination und Abstimmung mit der Siedlungsentwicklung. Der KGV soll die Gemeinde in Zukunft bei der Behandlung der wichtigsten Themen im Bereich Verkehr unterstützen. Der KGV, ein behördenverbindliches Instrument, ist Ende Juli vom Gemeinderat verabschiedet worden. Es folgt nun eine öffentliche Mitwirkung vom 15. September bis am 31. Oktober 2017. Als Start zur Mitwirkung ist am Donnerstag, 14. September 2017, 20.00 Uhr, im Mehrzweckraum Regos-Schulhaus, eine Informationsveranstaltung vorgesehen. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Sanierung Kornbergweg
Die Gemeindeversammlung hat Ende 2014 dem Ausbau des Kornbergwegs mit einem Trottoir zugestimmt. In einem ersten Schritt wurden der Alte Weg, der Allmentweg und ein Teil der Herbrigstrasse saniert. Im letzten Jahr sind das Bauprojekt, der Landerwerb und der Beitragsplan für den Ausbau des Kornbergwegs öffentlich aufgelegen. Dagegen sind verschiedene Einwendungen eingegangen. Über die Einwendungen haben das Spezialverwaltungsgericht (Landerwerb) und der Gemeinderat (Bauprojekt) zu entscheiden. Es ist davon auszugehen, dass mit den Bauarbeiten für den Kornbergweg frühestens im Herbst 2017 begonnen werden kann.

PWI
Im November 2014 hat die Gemeindeversammlung einen Kredit von 4.2 Mio. Franken für verschiedene PWI-Massnahmen beschlossen. Dazu gehören der Unterhalt und die Erneuerung von Flurwegen, der Ersatz von Wasserleitungen ausserhalb des Baugebiets sowie das Spülen und Zustandsaufnahmen von Drainageleitungen. Die Bauarbeiten sind im letzten Herbst angelaufen. Die umfangreichen Sanierungsarbeiten können zu Verkehrsbehinderungen führen. Mit den Landwirten wird versucht, die Sperrungen so gut als möglich zu kommunizieren und zu koordinieren. Besten Dank für das Verständnis.

Gesamtrevision Nutzungsplanung im Kulturland
Die Vorarbeiten für die Gesamtrevision Nutzungsplanung im Kulturland sind grösstenteils abgeschlossen. Das „Kommunale Entwicklungsleitbild“ und das „Räumliche Gesamtkonzept“ sind unter Einbezug verschiedener EinwohnerInnen und Gruppierungen und nach einem Mitwirkungsverfahren im letzten Jahr verabschiedet worden. Das „Entwicklungskonzept Dorfmitte“, der „Kommunale Gesamtplan Verkehr“ und die „Kommunale Energieplanung“ werden in diesem Frühjahr fertig erstellt. Für alle Projekte sind eine öffentliche Information und Mitwirkung vorgesehen. Der genaue Zeitpunkt wird noch bekanntgegeben.

Neubau Reit- und Handelsstall Bluemet
Die Erschliessungsarbeiten für das noch unbebaute Gewerbegebiet Bluemet sind am Laufen. Der Neubau des Reitstalls Mettauer hat zum Teil bereits begonnen. Es ist vorgesehen, die Halle und die Umgebungsplätze noch in diesem Sommer fertig zu erstellen. Danach wird mit dem Bau des Wohnhauses begonnen. Geplant ist nach wie vor die Erstellung einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der Reithalle. Die Federführung für dieses Solarprojekt liegt bei der Energie Oberes Fricktal AG (EOF). Die EOF bietet zudem ein neues Produkt an, „eof.SONNE“, welches Sonnenenergie aus dem Versorgungsgebiet der EOF beinhaltet.

Datum der Neuigkeit 17. Aug. 2017