Willkommen auf der Website der Gemeinde Gipf-Oberfrick



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Aktuelles

Publikationen

Oberstufe Gipf-Oberfrick
Die Zukunft des Oberstufenstandorts in Gipf-Oberfrick (1.- 3. Real und Sek. der Gemeinden Oberhof, Wölflinswil, Wittnau und Gipf-Oberfrick) ist seit längerem ein Thema. Die Gemeindeversammlung Gipf-Oberfrick hat im Juni 2015 einem Überweisungsantrag der IG Pro Oberstufenstandort zugestimmt. Danach hat der Gemeinderat Varianten mit einer eigenständig vor Ort geführten Oberstufe zu erarbeiten. Dafür wurde eine Arbeitsgruppe eingesetzt, in der Lehrer, Schulpflege, Schulleitung und die IG Pro Oberstufe Einsitz hatten. Die Arbeitsgruppe hat dem Gemeinderat Vorschläge unterbreitet. Die weiteren Abklärungen wurden dann längere Zeit unterbrochen, weil der Fricktal Regio Planungsverband eine Studie über die Oberstufenstandorte im Oberen Fricktal in Auftrag gegeben hat. In der Zwischenzeit sind die Verhandlungen und Gespräche mit den Nachbargemeinden, die Abklärungen beim Kanton sowie die Information der Lehrkräfte und der Schulleitung abgeschlossen. Der Gemeinderat wird die weitere Ausrichtung der Oberstufe an die Gemeindeversammlung vom 30. Juni 2017 traktandieren. Wie von der IG Pro Oberstufe gefordert, wird vorgängig der Gemeindeversammlung die Bevölkerung orientiert. Diese Information findet am Dienstag, 13. Juni 2017, 20.00 Uhr, in der Mehrzweckhalle Gipf-Oberfrick statt. Dazu sind alle Interessierten aus den Gemeinden Oberhof, Wölflinswil, Wittnau und Gipf-Oberfrick eingeladen.
Gemeinderat

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung
An Fronleichnam, 15. Juni 2017, und am Freitag, 16. Juni 2017 (Brückentag), bleibt die Gemeindeverwaltung geschlossen. In dringenden Fällen ist die Verwaltung erreichbar unter der Nummer 079 376 79 70. Besten Dank für das Verständnis.
Gemeindekanzlei

Kehrichtabfuhr Feiertage
Am kommenden Feiertag, Donnerstag, 15. Juni 2017, Fronleichnam, wird kein Kehricht eingesammelt. Die Abfuhr wird am Freitag, 16. Juni 2017, nachgeholt. Bereitstellung des Kehrichts um 07.00 Uhr.
P. Pfister AG

Prämienverbilligung 2018 – neues Verfahren
Ab April 2017 wird das neue Verfahren für die Prämienverbilligung umgesetzt. Neu muss der Antrag online gestellt werden. Personen mit einem möglichen Anspruch auf Prämienverbilligung erhalten ab Ende April 2017 ein Schreiben mit einem Link und dem entsprechenden Zugangscode für die Anmeldung. Wer keinen Internetzugang hat, kann sich bei der Gemeindezweigstelle SVA melden. Falls Personen, welche möglicherweise Anspruch auf Prämienverbilligung haben, bis Ende Juli 2017 kein entsprechendes Schreiben erhalten haben, können Sie bei der SVA Aargau den Code für die Online-Anmeldung verlangen. Dies betrifft auch Personen, die im 2017 aus einem anderen Kanton oder dem Ausland zugezogen sind. Die Anmeldung für Prämienverbilligung 2018 muss in jedem Fall bis am 31. Dezember 2017 erfolgen. Die Datenverarbeitung übernimmt die SVA Aargau. Änderungen bei persönlichen oder wirtschaftlichen Verhältnissen müssen bei der SVA Aargau gemeldet werden (062 863 82 97 oder ipv@sva-ag.ch).
Gemeindezweigstelle SVA

Obligatorisch-Programm 2017
Mangels Schiessgelegenheit im eigenen Dorf können die in Gipf-Oberfrick wohnhaften Pflichtschützen ihr Obligatorisch-Programm in den Schiessanlagen Oeschgen, Wittnau und Oberhof leisten. Armeeangehörige, die im Jahre 2017 aus der Armee entlassen werden, sind nicht mehr schiesspflichtig. Für 2017 gelten folgende Schiessdaten: Schiessanlage RSA Schlauen, Oeschgen: Samstag, 17. Juni, 09.30 – 11.30 Uhr, Freitag, 11. August, 18.00 – 20.00, Freitag, 25. August, 18.00 – 20.00 Uhr. Schiessanlage Rotel, Wittnau: Freitag, 25. August, 18.00 – 19.30 Uhr. Schiessanlage Weidli, Oberhof: Freitag, 18. August, 18.00 – 19.30 Uhr.
Gemeindekanzlei

Sperrung Bleumatthalde, Sperrung Bleumatthöhe und Sperrung Fussweg Bleumatthalde-Bleumatthöhe
Im Fussweg zwischen der Bleumatthalde und der Bleumatthöhe muss eine neue Wasserleitung verlegt werden. Die Bauarbeiten wurden an die Aarvia Bau AG, Würenlingen, und die Frei Rohrleitungsbau AG, Würenlingen, vergeben. Die Arbeiten beginnen am 19. Juni 2017 und dauern ungefähr zwei Wochen. Der öffentliche Fussweg zwischen Bleumatthalde und Bleumatthöhe bleibt während der ganzen Zeit komplett gesperrt. Die Bleumatthöhe ist im Bereich der Bauarbeiten während der ganzen Bauzeit tagsüber von 07.00 bis 17.00 Uhr gesperrt. Die Zufahrten bis zur Baustelle müssen ab Enzbergstrasse oder Maiweg erfolgen. Ausserhalb dieser Zeit ist die Durchfahrt möglich. Die Bleumatthalde ist im Bereich der Bauarbeiten, also ab Bleumatthalde 18 bis zum Wendeplatz, teilweise auch komplett gesperrt. Der Durchgang für Fussgänger und für Velofahrer ist auf der Bleumatthalde und auf der Bleumatthöhe mit Einschränkungen möglich. Alle direkt betroffenen Anwohner wurden bereits schriftlich informiert. Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis.
Bauverwaltung

Verkehrsbeschränkungen
Der Gemeinderat hat folgende Verkehrsbeschränkungen verfügt:
Parzelle Nr. 941, Zufahrt zum Gewerbegebiet Bluemet ab Hofackerstrasse
  • Verbot für Motorwagen und Motorräder; Zubringerdienst gestattet
Parzelle Nr. 964, Zufahrt zum Reit- und Handelsstall Mettauer
  • Verbot für Motorwagen und Motorräder, Zubringerdienst gestattet
Einsprachen gegen diese Verkehrsbeschränkungen sind innert 30 Tagen seit Publikation im Amtsblatt vom 10. Juni 2017 bis 10. Juli 2017 beim Gemeinderat einzureichen. Die Einsprache muss einen Antrag und eine Begründung enthalten.
Gemeinderat

Datum der Neuigkeit 9. Juni 2017