Willkommen auf der Website der Gemeinde Gipf-Oberfrick



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Aktuelles

Publikationen

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung
Am Freitag, 11. Mai 2018 (Brückentag), bleibt die Gemeindeverwaltung geschlossen. In dringenden Fällen erreichen Sie uns unter der Nummer 079 376 79 70. Besten Dank für das Verständnis.
Gemeindekanzlei

Einladung Workshop „Rössliwiese“
Die „Rössliwiese“ ist die einzige noch unbebaute grössere Fläche entlang der Landstrasse. Die Wiese mit einigen älteren Obstbäumen liegt zentral im „Ortsteil Oberfrick“, eingerahmt von Bruggbach, Mosterbach und Landstrasse. Im räumlichen Entwicklungskonzept der Gemeinde aus dem Jahre 2015 ist die Obstwiese bereits als möglicher öffentlicher Freiraum ausgewiesen. Der Eigentümer der Wiese hatte im letzten Jahr die Idee, das Grundstück zeitlich befristet einer öffentlichen Nutzung zugänglich zu machen. Der Gemeinderat hat dies gerne aufgegriffen. Das Projekt wird im Rahmen des Programms „Fokus öffentlicher Raum“ von der Abteilung Raumentwicklung Kanton Aargau begleitet. Gemeinsam mit dem Grundeigentümer wurden Rahmenbedingungen für eine öffentliche Nutzung erarbeitet. Eine örtliche Landschaftsarchitektin hat eine Raumanalyse erstellt. Uns ist die frühzeitige Einbindung der Anwohner, Vereine und der Bevölkerung sehr wichtig. Nur wenn die Ideen und Vorstellungen der Einwohnerinnen und Einwohner abgeholt werden können, ist die Umsetzung erfolgversprechend. Daher laden wir Sie ein zum öffentlichen Workshop am Samstag, 26. Mai 2018, 09.30 Uhr in der Scheune neben dem Rest. Rössli (Eintreffen ab 09.00 Uhr bei Kaffee und Zopf). Sie werden an diesem Morgen über die Vorstellungen für die Nutzung der Wiese informiert. In Gruppen wird eine kurze Begehung vorgenommen. Anschliessend diskutieren Sie mit den anderen Beteiligten Ihre Vorstellungen einer zukünftigen Dorf-Allmend. Im Anschluss an den Workshop, der bis ca. 12.30 Uhr dauert, offeriert die Gemeinde einen Imbiss. Wir freuen uns, Sie am 26. Mai begrüssen zu dürfen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Anmeldung bis am 20. Mai 2018 per Telefon (062 865 80 40) oder per E-Mail (gemeindekanzlei@gipf-oberfrick.ch).
Gemeinderat

Obligatorisch-Programm 2018
Mangels Schiessgelegenheit im eigenen Dorf können die in Gipf-Oberfrick wohnhaften Pflichtschützen ihr Obligatorisch-Programm in den Schiessanlagen Oeschgen, Wittnau und Oberhof leisten. Armeeangehörige, die im Jahre 2018 aus der Armee entlassen werden, sind nicht mehr schiesspflichtig. Schiessdaten: Schiessanlage RSA Schlauen, Oeschgen: Dienstag, 19. Juni, 18.00-20.00 Uhr, Freitag, 10. August, 18.00-20.00 Uhr, Freitag, 31. August, 18.00-20.00 Uhr. Schiessanlage Rotel, Wittnau: Freitag, 18. Mai, 18.00-19.30 Uhr, Freitag, 31. August, 18.00-19.30 Uhr. Schiessanlage Weidli, Oberhof: Freitag, 24. August, 18.30-20.00 Uhr.
Gemeindekanzlei

Wiederholung Sirenentest 2018
Am Mittwochnachmittag, 23. Mai 2018, findet von 13.30 bis 14.00 Uhr in der ganzen Schweiz – also auch in unserer Gemeinde – eine nochmalige Kontrolle der Alarmsirenen statt. Dabei sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen. Bei der Sirenenkontrolle wird die Funktionstüchtigkeit der stationären Sirenen getestet, mit denen die Einwohner bei Katastrophen- und Notlagen oder im Falle eines bewaffneten Konfliktes alarmiert werden. Ausgelöst wird das Zeichen "Allgemeiner Alarm": Ein regelmässig auf- und absteigender Heulton von einer Minute Dauer. Wenn das Zeichen „Allgemeiner Alarm“ jedoch ausserhalb des angekündigten Sirenentests ertönt, bedeutet dies, dass eine Gefährdung der Bevölkerung möglich ist. In diesem Fall ist die Bevölkerung aufgefordert, Radio zu hören, die Anweisungen der Behörden zu befolgen und die Nachbarn zu informieren. Hinweise und Verhaltensregeln finden Sie auf Seite 680 und 681 im Teletext sowie im Internet unter www.sirenentest.ch. Der Sirenentest dient neben der technischen Funktionskontrolle der Sireneninfrastruktur auch der Information und Sensibilisierung der Bevölkerung bezüglich Verhalten bei einem Sirenenalarm.
Gemeinderat

Datum der Neuigkeit 11. Mai 2018