Willkommen auf der Website der Gemeinde Gipf-Oberfrick



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Aktuelles

PWI/Erneuerung und periodische Instandstellung von Flurwegen, Wasserleitungen und Drainagen

Die Einwohnergemeindeversammlung hat im November 2014 einen Kredit von 4.2 Mio. Franken für verschiedene PWI-Massnahmen beschlossen. Dazu gehören der Unterhalt und die Erneuerung von Flurwegen, der Ersatz von Wasserleitungen sowie das Spülen und TV-Aufnahmen von Drainageleitungen. Die Arbeiten wurden öffentlich ausgeschrieben und an verschiedene Unternehmer vergeben. Das Bauprojekt ist aufgelegen und bewilligt. Ende Juli 2016 sind die Subventionszusicherungen von Bund und Kanton eingetroffen. Sämtliche Arbeiten fallen ausserhalb des Baugebiets an. Konkret sind vorgesehen:
  • Sämtliche Drainagen-Hauptleitungen werden gespült, bei Bedarf mit Kanal-TV untersucht und im Leitungskataster aufgenommen. Mit diesen Arbeiten wird bereits im September begonnen. Zum Teil wird dafür privates Land betreten. Auf Kulturen wird Rücksicht genommen. Praxisgemäss werden dafür vorgängig keine Zustimmungen der Grundeigentümer eingeholt.
  • Rund 20 km Flurwege werden instand gestellt. Die Kofferung wird lokal saniert, ein neuer Belag eingebracht oder die Verschleissschicht erneuert und das Mergelbankett neu ausgebildet.
  • In Koordination mit den Flurwegmassnahmen werden 2.3 km Wasserleitungen saniert oder neu verlegt.
 
Die Instandstellung und/oder die Erneuerung von Flurwegen und Wasserleitungen erfolgt in Etappen ab September 2016 bis 2019. Die erste Etappe betrifft die Gebiete Rüestelweg, Grimselstrasse und Zufahrt Lindenhof ab Grimselstrasse. Die von den Sanierungsarbeiten betroffenen Grundeigentümer und Bewirtschafter werden vorgängig jeweils etappenweise anlässlich einer Information direkt orientiert.

Die Sanierungsarbeiten führen unweigerlich zu Verkehrsbehinderungen. Einzelne Flurwege werden zeitweise gesperrt sein. Ab Anfang Oktober bis voraussichtlich Mitte Dezember 2016 wird die Grimselstrasse zwischen Gipf-Oberfrick und Schupfart für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt.

Wir danken der Bevölkerung und vor allem den Grundeigentümern und Bewirtschaftern für das Verständnis. Bei Fragen können Sie sich direkt an die Bauverwaltung, Tel. 062 865 80 38, wenden. 
Dokumente PWI_Uebersicht_Etappe_1.pdf (pdf, 359.3 kB)
PWI_Uebersicht_Etappierung.pdf (pdf, 272.8 kB)
PWI_Uebersichtsplan_2016.pdf (pdf, 11508.7 kB)
PWI_Uebersichtsplan_A3.pdf (pdf, 993.5 kB)
Uebersicht_Wasserversorgung.pdf (pdf, 712.4 kB)


Datum der Neuigkeit 11. Jan. 2018