Willkommen auf der Website der Gemeinde Gipf-Oberfrick



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Energie, Umwelt und Verkehr

Natur und Umwelt



Unser Dorf liegt in einer wertvollen Naturlandschaft. Gipf-Oberfrick ist Mitgliedgemeinde des Juraparks, einem regionalen vom Bund anerkannten Park. Ein regionaler Naturpark ist ein ländliches Gebiet, das sich durch die Vielfalt seiner Landschaften, seine reiche Biodiversität und den einzigartigen Charakter seiner Kulturgüter auszeichnet. Dies gilt es zu schützen und zu erhalten. Unsere Gemeinde ist aktiv bei der Umsetzung von Natur- und Landschaftsmassnahmen. So sind der „Naturena Sinnespfad“ und der „Chriesiwäg“, zwei sehr beliebte Wander- und Erlebnisrundgänge, in Gipf-Oberfrick beheimatet. Unsere Gemeinde ist auch als „Chriesidorf“ bekannt. Die süsse, herrliche Frucht, die zu Beginn des Hochsommers ihre Reife erreicht, ist immer noch weit verbreitet. Das alle zwei Jahre Anfang Juli stattfindende „Chriesifäscht“ zeugt davon. Vor fünfzig Jahren standen in unserer Gemeinde noch rund 15‘000 Hochstammobstbäume, davon sehr viele Kirschbäume. Heute sind es noch 3‘000 Bäume, Tendenz sinkend. Die Gemeinde hat deshalb vor einigen Jahren eine Hochstammaktion ins Leben gerufen. Jährlich werden mit dieser Aktion 40 – 50 Hochstammbäume gepflanzt und die Eigentümer erhalten dafür einen Beitrag.

Die Natur- und Umweltkommission setzt sich für die Belange der Natur und Umwelt in unserem Dorf ein. Sie berät den Gemeinderat und führt zum Teil selber Projekte und Aktionen aus.