Kopfzeile

Inhalt

Verkehrsanordnung, Verfügung Chriesiwäg und Chorntal

6. Mai 2021

Publikation Verkehrsanordnung, Verfügung, Chriesiwäg und Chorntal
Der Gemeinderat verfügt, gestützt auf Art. 3 Abs. 2 des Bundesgesetzes über den Strassenverkehr (SR 741.01) sowie § 1 des Gesetzes über den Vollzug des Strassenverkehrsrechtes (SAR 991.100) und § 7 der Verordnung über den Vollzug des Strassenverkehrsrechts (SAR 991.111) folgende Verkehrsanordnung: Gemeinde 5073 Gipf-Oberfrick, Verfügung: 1. Verbot für Motorwagen, Motorräder (Signal Nr. 2.13) mit folgendem Zusatztext: „Ausgenommen Landwirtschaft“, Strasse Im Chorntal, Parzelle 2461. 2. Verbot für Motorwagen, Motorräder (Signal Nr. 2.13) mit folgendem Zusatztext: „Ausgenommen Landwirtschaft“, Strasse Im Chorntal, Parzelle 2297. 4. Verbot für Motorwagen, Motorräder (Signal Nr. 2.13) mit folgendem Zusatztext: „Ausgenommen Landwirtschaft“, Strasse Sulz, Parzelle 2514. 5. Verbot für Motorwagen, Motorräder (Signal Nr. 2.13) mit folgendem Zusatztext: „Ausgenommen Landwirtschaft“, Strasse Sulz, Parzelle 2514. 6. Verbot für Motorwagen, Motorräder (Signal Nr. 2.13) mit folgendem Zusatztext: „Ausgenommen Landwirtschaft“, Farschberg, Parzelle 2191. Gültig für Im Chorntal, Winterhalde, Sulz und Farschberg Während der Auflagefrist können die Signalisationsstandorte im Plan auf der Gemeindekanzlei begutachtet werden. Verbot Nr. 3 befindet sich auf dem Gebiet der Gemeinde Frick (siehe separate Ausschreibung in Frick). Zweck der Verkehrsanordnung: Zufahrt von Motorwagen und Motorräder zu den öffentlichen Feuerstellen Chorntal und Chriesiweg zu unterbinden. Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen seit Publikation im Amtsblatt des Kantons Aargau gemäss § 2 des Gesetzes über den Vollzug des Strassenverkehrsrechts (SAR 991.100) schriftlich Einsprache beim Gemeinderat Gipf-Oberfrick, Landstrasse 43, 5073 Gipf-Oberfrick, erhoben werden; eine solche hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten. Die Verkehrsanordnung wird erst nach der Montage der Signalisation gültig.

Gemeinderat

 

Publikation Verkehrsanordnung, Aufhebung; Gemeinde Gipf-Oberfrick

Der Gemeinderat verfügt, gestützt auf Art. 3 Abs. 2 des Bundesgesetzes über den Strassenverkehr (SR 741.01) sowie § 1 des Gesetzes über den Vollzug des Strassenverkehrsrechtes (SAR 991.100) und § 7 der Verordnung über den Vollzug des Strassenverkehrsrechts (SAR 991.111) folgende Verkehrsanordnung: Gemeinde 5073 Gipf-Oberfrick, Aufhebung: Allgemeines Fahrverbot (Signal Nr. 2.01) mit folgendem Zusatztext: „ausgenommen Zubringerdienst“. Gültig für die Strasse „Sulz“, Parzelle 2514. Während der Auflagefrist können die Signalisationsstandorte im Plan auf der Gemeindekanzlei begutachtet werden. Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen seit Publikation im Amtsblatt des Kantons Aargau gemäss § 2 des Gesetzes über den Vollzug des Strassenverkehrsrechts (SAR 991.100) schriftlich Einsprache beim Gemeinderat Gipf-Oberfrick, Landstrasse 43, 5073 Gipf-Oberfrick, erhoben werden; eine solche hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten. Die Verkehrsanordnung wird erst nach der Demontage der Signalisation gültig.

Gemeinderat

Zugehörige Objekte

Name
Verbot_Motorwagen-_Rader_Feuerstelle_Chorntal.pdf Download 0 Verbot_Motorwagen-_Rader_Feuerstelle_Chorntal.pdf
Verbot_Motorwagen-_Rader_Feuerstelle_Chriesiweg.pdf Download 1 Verbot_Motorwagen-_Rader_Feuerstelle_Chriesiweg.pdf